Mo, Di, Do: 8:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr | Mi: 8:00 – 15:00 Uhr | Fr: 8:00 – 12:00 Uhr

Patienteninformation zu Covid-19

 

Zahnärztliche Behandlung:
Kein erhöhtes Risiko in Zahnarztpraxen trotz Covid-19


Liebe Patientinnen und Patienten,
trotz der Corona-Pandemie besteht bei Ihrer zahnärztlichen Behandlung kein erhöhtes Risiko.

Wir arbeiten in unserer Praxis seit jeher mit sehr hohen Hygienestandards. Infektionsschutz ist bei uns täglich gelebte Vorsorge.


• Bereits vor dem Auftreten des Corona-Virus wurden alle Behandlungen mit Mund-Nasen-Schutz und Handschuhen durchgeführt. Unsere Praxis verfügt zudem über Sterilisationsgeräte für die Aufbereitung der verwendeten Instrumente. Der Arbeitsbereich wird nach jeder Behandlung gründlich desinfiziert, mit Desinfektionsmitteln, die auch das Corona-Virus abtöten.


• Die Einhaltung der entsprechenden Vorgaben des Robert-Koch-Instituts, der Zahnärztekammer Niedersachsen und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Niedersachsen wird durch die Aufsichtsbehörden sowie die zahnärztlichen Körperschaften selbst überwacht und ist Teil des Qualitätsmanagements unserer Zahnarztpraxis.


• Ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz schließt die Weitergabe des Corona-Virus an den Patienten wirksam aus.


• Vor jeder Behandlung spült der Patient/die Patientin 1 Minute mit einer desinfizierenden antiviralen Mundspüllösung.


• In Zeiten der Corona-Pandemie werden zudem zu Ihrer Sicherheit durch ein angepasstes Bestellmanagement Abstandsregeln konsequent eingehalten und durch eine erweiterte Anamnese dem Schutz von Risikogruppen Rechnung getragen. Dabei entscheiden wir mit Ihnen gemeinsam auch weiterhin in gewohnter Art und Weise welche Behandlungen durchgeführt werden.


Sie können also alle notwendigen Behandlungen durchführen lassen, ohne Angst vor einer Corona-Infektion zu haben.


Fazit: nach bisher vorliegenden nationalen und internationalen Studien zur Ausbreitung von Covid-19 deutet nichts darauf hin, dass zahnmedizinische Behandlungen zu einer erhöhten Infektionsausbreitung in der Bevölkerung beigetragen haben oder zahnärztliche Behandlungen einer erhöhten Infektionsrate unterliegen. In Zahnarztpraxen besteht also kein erhöhtes Ansteckungsrisiko. (Quelle: Bundeszahnärztekammer – bzaek.de )

Selbstverständlich steht Ihnen das gesamte Praxisteam der Zahnarztpraxis Dr. Wenzel für Ihre Fragen zur Verfügung und ist sich der großen Verantwortung für Sie und Ihrer Gesundheit bewusst.


Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen – Ihr Praxisteam Dr. Jürgen Wenzel